Seit rund 15 Jahren setzt der Masterlehrgang überholz auf die Kultur der Zusammenarbeit im Holzbau. Das gemeinsame Lernen von ArchitektInnen, TragwerksplanerInnen und HolzbauerInnen ist ein europaweit einzigartiges Konzept und macht diesen Lehrgang zum "Missing Link" der Ausbildungen im Holzbau.

Der Erfolg dieses zukunftsweisenden didaktischen Konzepts läßt sich nun auch an der Liste der ausgezeichneten AbsolventInnen ablesen.

Wir gratulieren allen PreisträgerInnen.

 

2016: Kärntner Landesbaupreis: Jürgen Wirnsberger & Christian Rohrmoser (Zimmerei Rohrmoser)

2016: Kulturpreis NÖ, Anerkennung Sparte Architektur: Andi Breuss

2016: OÖ Holzbaupreis in 2 Kategorien: Karl Niedermayer (Fa. Weisshaidinger Holzbau)

2016: Blue Award: Hannes Sampl

2016, NÖ Holzbaupreis, Anerkennung: Andi Breuss

2016, Holzbaupreis BGL, Anerkennung: Norbert Reithofer (plankraft Architekten)

2015: wienwood: Andi Breuss & Martin Simlinger (Simlinger Holzbau)

2015: Holzbaupreis Kärnten: Jürgen Wirnsberger & Christian Rohrmoser (Zimmerei Rohrmoser)

 

Veröffentlicht am
30.03.2017
Impuls

06. April 2017
ICH BIN SO FREIFORM

Impuls Nachmittag

 

 

 

Die Kunst aus geradem Holz geschwungene Formen herzustellen beeindruckt seit Erfindung des Thonet-Sessels. Und ebenso in der Architektur stehen Freiform-Konstruktionen für extravagante Räume, Kreativität und einprägsame Bauten. Kein Wunder also, dass die Freiform auch im Holzbau nachgefragt ist; doch Strukturen dieser Art stellen hohe Anforderungen an Planung, Konstruktion und Fertigung.

 

Über Herausforderung und Faszination referieren und diskutieren

Franz TSCHUEMPERLIN / SJB.Kempter.Fitze, Herisau
Martin ANTEMANN / Lehmann Timber Code, Gossau, CH
Markus SCHIETSCH / M. Schietsch Architekten, Zürich, CH

Moderation: Kurt POCK / KPZT Tragwerksplanung, Klagenfurt, A

Eine Kooperation mit dem vai - Vorarlberger Architektur Institut
Mit freundlicher Unterstützung der Firma Rothoblaas

 

 

Veröffentlicht am
01.03.2017
Impuls

09. März 2017
DIE TRAGWEITE DES HOLZBAUS

Impulsnachmittag

 

„Wie bei einem Weitsprung ist bei der Überwindung der Gravitation von einem Auflager zum anderen Kraft und Leichtigkeit erforderlich […].  Jede intelligent und verantwortungsbewusst entworfene Tragkonstruktion will so leicht  wie möglich sein. Das Leichte ist aber schwer, weil es die Grenzen der Theorie, Technik und Fertigung auslotet.

Herbert Makart, Weitspannen in Holz, in Zuschnitt 7: Leicht und Schwer, Dezember 2002

 

Weitgespannte Tragwerke üben von jeher eine Faszination aus. Die scheinbare Überwindung der Naturgesetze mit natürlichen Materialen ist nicht nur für den staunenden Betrachter, sondern auch für die beteiligten Fachleute reizvolle Herausforderung und Ansporn.

Dieser Impulsnachmittag geht der Frage des Zusammenspiels von Technik und Ästhetik, sowie der sportlichen Herausforderung weitgespannter Hallenkonstruktionen nach.

Über ihre persönlichen Erfahrungen referieren und diskutieren:

Stefan MARTE, Marte.Marte Architekten ZT, Feldkirch
Beat LAUBER,  Lauber Ingenieure, Luzern, CH
Günter KOPPELHUBER, kmt / n-o-m-a-d, Wien

Moderation: Verena KONRAD   Direktorin vai, Dornbirn

 

Mit freundlicher Unterstützung von

 

Messe Dornbirn GmbH
Messeplatz 1
6854 Dornbirn
www.messedornbirn.at

 

 

Von 10. - 12. März stehen wir Ihnen auf der com:bau, Halle 9 / Stand 06, für Fragen zur Verfügung.

 

Veröffentlicht am
18.01.2017
News

Neues von unseren AbsolventInnen

 

Kurz vor Weihnachten konnten die Zimmererarbeiten der Bergkapelle Kendlbruck abgeschlossen werden. Dieses Projekt wurde von HANNES SAMPL im Rahmen seiner Masterthese geplant und hat vergangenen Herbst schon den Blue Award 2016 eingeheimst.
Die Dacheindeckung mittels Lärchenschindeln erfolgt übrigens kommendes Frühjahr.

Wir freuen uns schon auf die Einweihung kommenden Sommer!

 

Veröffentlicht am
04.01.2017
Impuls

12. Januar 2017
NEUES LEBEN FÜR ALTES HOLZ

Impulsnachmittag

 

Mehr als Zeugen der Widerstandsfähigkeit des Baumaterials, sind historische Holzbauten ebenso Geschichtsträger wie Geschichtenerzähler. Sie zeugen von gesellschaftlichen Veränderungen, kulturellen Entwicklungen und sind im besten Fall Vorbilder für die stetigen Transformationen eines Hauses.

Über die Inspiration durch historische Bauten und die Vereinbarkeit traditioneller Bauweisen mit heutigen Komfortansprüchen referieren und diskutieren:

Monika GOGL, gogl architekten, Lans/Saalfelden
Edgar HÖSCHELER, Architekt, Doren
Armando RUINELLI, Ruinelli Associati AG, Soglio, CH

Moderation: Gabu HEINDL, Architektin, Wien

 

Das Team von überholz lädt sehr herzlich zu diesem Impuls ein.
 

 

 

Veröffentlicht am
22.12.2016

WEIHNACHTSGRÜSSE

Das Team von überholz wünscht fröhliche Weihnachten
und ein gutes neues Jahr!

Von 23. Dezember bis 06. Jänner sind wir auf Urlaub
und unser Sekretariat ist somit nicht besetzt.

Veröffentlicht am
21.11.2016
Impuls

01. Dezember 2016
SCHICHTWECHSEL

Impulsnachmittag

 

Wenn es um das Thema der thermischen Sanierung von Gebäuden geht, heißt es auch weiterhin: warm anziehen! Mit zunehmender Kritik am Einsatz von Dämmstoffen auf Erdölbasis ist es umso wichtiger Alternativen aus nachhaltiger Materialien zu präsentieren. Holz ist in diesem Kontext in mehrfacher Hinsicht interessant wie die Referenten dieses überholz-Impulses zu berichten wissen.

Referenten:
Hanspeter KOLB, Berner Fachhochschule, Kompetenzbereich Holzbau, Biel-CH
Frank LATTKE, lattkearchitekten, Augsburg
Thomas MENNEL, gbd Projects ZT GmbH, Dornbirn

Moderation:
Karl TORGHELE, Spektrum Bauphysik & Bauökologie, Dornbirn

Eine Kooperation mit dem vai - Vorarlberger Architektur Institut
mit freundlicher Unterstützung der Firma ISOCELL 

 

Veröffentlicht am
26.10.2016
News

Sponsionsfeier

Die feierliche Überreichung der Sponsionsurkunden fand heuer im frisch renoviertem Schloß Hofen statt. Wir gratulieren allen AbsolventInnen des 5. Jahrgangs zum erfolgreich abgeschlossenem Studium und danken Landesrätin Bernadette Mennel, sowie Dr. Armin Paul und seinem Team für Ihre Beiträge und das festliche Ambiente.

 

Veröffentlicht am
24.10.2016
Impuls

03. November 2016
USOM WOULD IND WELT

Impulsnachmittag

 

regionale und internationale Bauten aus Holz
Werkvortrag Helmut DIETRICH

 
Aufgewachsen im Umfeld der Vorarlberger Baukünstlerschule, ist Helmut Dietrich mit seinem Büro Dietrich|Untertrifaller Architekten schon seit längerem fixer Bestandteil des internationale Architektur-Parketts. Neben Standorten in Bregenz, Wien und St. Gallen haben Dietrich|Untertrifaller Architekten kürzlich Büros in Paris und München eröffnet. Das Baumaterial Holz war dabei immer Teil der Erfolgsgeschichte. Von den ersten großen Erfolgen wie dem Umbau des Festspielhauses Bregenz bis zu aktuellen Projekten wie dem Sportzentrum ‘Bon Lait’ in Lyon oder dem Campus im Olympiapark München setzten und setzen Dietrich|Untertrifaller Architekten gerne auf die Leistungsfähigkeit, Vielfalt und Nachhaltigkeit des Holzbaus.

Seit 2011 ist Helmut Dietrich Lehrgangsleiter des Masterlehrgangs überholz der Kunstuniversität Linz. Anlässlich des Starts des aktuellen Jahrgangs berichtet er über seine Wurzeln und Prägungen, seinen Umgang mit dem Material Holz und welche Chancen und Aufgaben er für den Holzbau der Zukunft sieht.


Architekturforum OÖ, Herbert-Bayer-Platz 1, 4020 Linz
Eine Veranstaltung des Masterlehrganges überholz an der Kunstuniversität Linz

Freier Eintritt